Alltäglich Widerspenstig - Lesung
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Alltäglich Widerspenstig - Lesung

Jetzt Tickets für Alltäglich Widerspenstig sichern und die Lesung 2019 live erleben.

ALLTÄGLICH WIDERSPENSTIG
Lesung kuratiert von Chima Ugwuoke

Widerspenstigkeit wird dort alltäglich notwendig, wo es ununterbrochen nach Widerstand schreit.

Ob gesprochen, geschrieben oder visualisiert – das Wort zu ergreifen und die eigene Geschichte sichtbar zu machen ist ein Akt des Widerstandes. Die Beschreibungen, die Schwarze Autor*innen und Autor*innen of Color hervorbringen, sind so komplex und vielschichtig wie ihre Erfahrungen.
Sie begegnen dem Unwillen, ihre Perspektiven ernst zu nehmen, und damit wächst die Resilienz, 
die Widerspenstigkeit.

Unsere Präsenz als Schwarze Autor*innen und Autor*innen of Color auf der Bühne, im Literaturbetrieb, in den Universitäten ist Ausdruck und Teil unseres täglichen Widerstands.

In dieser zweiten Ausgabe von Lesungen im Rahmen des Festivals Postcolonial Poly Perspectives präsentiert Chima Ugwuoke die beeindruckenden und gefühlvollen Schwarzen Autor*innen und Autor*innen of Color Lahya S. Aukongo, Pasquale Virginie Rotter und To Doan.

Sie poetisieren und schreiben widerspenstig: Von Liebe und Achtsamkeit, von Kampf und Verbundenheit, von Scham und Trauma, Care und Selfcare und intersektionalen Träumen.

Das fühlt sich für manche, die nur die weiße, binäre, hetero und sonst wie gewaltvoll-normative Welt kennen oder kennen wollen, widerspenstig an. Wir erkennen darin das Angebot der Heilung.

Mit Text, Ton, Bild und Bewegung laden wir zu einem Abend ein, der uns die Kraft unserer Widerspenstigkeit zeigt.

Mit: Lahya S. Aukongo, Pasquale Virginie Rotter, To Doan


Eine Produktion von Kulturspünge im Ballhaus Naunynstraße gemeinnützige GmbH im Rahmen des Festivals Postcolonial Poly Perspectives, gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...