Bartholomäusnacht - ein Requiem (UA) - von Thomas Krupa
Tickets - Erlangen, Markgrafentheater

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
15. November 2020
18:00 Uhr
Preise
von 7,50 EUR bis 32,80 EUR und Ermäßigungen
Wo
Markgrafentheater
Theaterplatz 2
91054 Erlangen
Info
Bitte halten Sie den Ermäßigungsnachweis beim Einlass bereit und zeigen diesen unaufgefordert unserem Servicepersonal!

Die Ermäßigung gilt für Schüler/innen, Studierende, Auszubildende, Empfänger von Berufsausbildungsförderung,
Bundesfreiwilligendienstleistende, Personen im Freiwilligen Sozialen / Ökologischen
/ Kulturellen Jahr (jeweils bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Empfänger/innen der
Grundsicherung und von ALG II, Asylbewerber/innen und Inhaber/innen des Erlangen Passes
sowie Behinderte (ab 50 % GdB).

Freier Eintritt für Begleitpersonen von Behinderten mit B-Vermerk im Ausweis. Buchungen für Schwerbehinderte mit Begleitperson nur über die Theaterkasse (Tel. 09133-862511).

Rollstuhlplätze sind nur bei der Theaterkasse buchbar.

Induktives Hören ist im Markgrafentheater bei einer Bestuhlung von 13 Reihen im Parkett ab Reihe 4 bis einschließlich Reihe 12 und bei einer Bestuhlung von 10 Reihen ab Reihe 1 bis einschließlich Reihe 9 bei fast allen Vorstellungen möglich. Das Hörgerät sollte dann auf Schalterstellung „T“ gestellt werden.
Lieferung: no info
Bartholomäusnacht - ein Requiem (UA) - von Thomas Krupa
Bartholomäusnacht - ein Requiem (UA) - von Thomas Krupa
Bitte Einzelkarten ausschließlich über die Theaterkasse buchen | Tel. 09131 862511 | per E-Mail: service@theater-erlangen.de
**************************************************************************************

Paris 1572: Um die Konfessionen zu versöhnen, wird die Schwester des Königs, genannt Margot, mit dem Hugenottenführer Henri von Navarra verheiratet. Doch die Machtkämpfe, Rachemanöver und Bürgerkriegsgräuel der letzten Jahrzehnte bilden eine explosive Gemengelage. Die Spannungen entladen sich in einem erschütternden Pogrom an Tausenden von Hugenotten, die zur Hochzeitsfeier in die Hauptstadt geströmt sind. Ein heutiger Blick auf historische Figuren, Texte aus 500 Jahren, Vokalklänge des Erlanger CoroCantiamo und 360°-Videos verwandeln den Theaterraum in die Kathedrale von Notre Dame.

Wohin führen die Erosionen demokratischen Bewusstseins? Die global zunehmende gesellschaftliche Spaltung ist für den Regisseur Thomas Krupa das zentrale Thema unserer Zeit. In Bartholomäusnacht – ein Requiem setzt er diese Polarisierung mit dem zerrissenen Frankreich von 1572 in Beziehung.

Regie & Bühne ... Thomas Krupa
Komposition & Musikalische Leitung ... Hannes Strobl
Kostüme ... Monika Gora
Video ... Stefano Di Buduo
Chorleitung ... Marco Schneider
Dramaturgie ... Linda Best

CoroCantiamo Erlangen – Vokalensemble für Alte Musik

Besetzung
Caterina de´ Medici ... Elke Wollmann
Charles IX, ihr Sohn, König von Frankreich ... Ralph Jung
Herzog von Anjou, ihr Sohn ... Helmut Zhuber
Margot, ihre Tochter ... Lisa Fedkenheuer
Jeanne d´Albret ... Alissa Snagowski
Henri von Navarra, ihr Sohn ... Charles P. Campbell
Cathérine, ihre Tochter ... Janina Zschernig
Admiral Coligny, Anführer der Hugenotten ... Hermann Große-Berg
Herzog De Guise, Anführer der Katholischen Liga ... Leon Amadeus Singer
Special Guest (als Stimme) ... David Moss

Informationen über die jeweils gültigen Hygienebestimmungen (u.a. gestaffelter Einlass) senden wir Ihnen zwei Tage vor Ihrem Vorstellungstermin per Servicemail zu.
Infos zur Spielstätte - Markgrafentheater Erlangen
Markgrafentheater Erlangen
Das Theater Erlangen vereint drei Spielstätten, in denen ein vielseitiges Programm geboten wird - vom großen Klassiker bis hin zum zeitgenössischen Stück. Der barocke Kern bildet das Markgrafentheater. Er begeistert nach wie vor: So wurde das Markgrafentheater als Kulisse in der internationalen Historienverfilmung Farinelli (1994) von Gérard Corbiau genutzt. Zuletzt wurde 1999 der Zuschauerraum behutsam restauriert.
(Quelle/Foto: theater-erlangen.de)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...