Die Galle auf Zimmer 7 - Welche Medizin wollen wir? Was soll, kann und darf die Medizin, was der Arzt, unser Gesundheitssystem?
Tickets - Berlin, Urania - Raum Edison

alle Termine dieses Events
Wann
Montag, den
25. November 2019
19:30 Uhr
Preise
ab 11,50 EUR und Ermäßigungen
Wo
Urania - Raum Edison
An der Urania 17
10787 Berlin
Info
Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Urania-Mitglieder geben ihre Mitgliedsnummer in dem Feld "Aktionscode" ein und erhalten dann ihre ermäßigten Tickets zum Mitgliedspreis.
Lieferung: no info
Die Galle auf Zimmer 7 - Welche Medizin wollen wir? Was soll, kann und darf die Medizin, was der Arzt, unser Gesundheitssystem?
Die Galle auf Zimmer 7 - Welche Medizin wollen wir? Was soll, kann und darf die Medizin, was der Arzt, unser Gesundheitssystem?
Was macht uns wirklich gesund? Messerscharf zeichnet Jochen Vollmann ein ernüchterndes Bild unseres Medizinsystems und warnt vor einer düsteren Zukunft, wenn wir nicht schnell umdenken: Ist alles, was machbar ist und gewünscht wird, auch wünschenswert? Kaum eine Frage als die nach einer zeitgemäßen Medizin birgt mehr Aufregung, geht es doch um etwas Existenzielles, um unsere Gesundheit. Und die ist nicht nur etwas ganz Privates, sondern hat – wie die derzeitigen öffentlichen und politischen Debatten zeigen – durchaus eine große gesellschaftliche Bedeutung. Themen wie Sterbehilfe, medizinische Versorgung im hohen Alter, Kinderwunsch, Organspende und Transplantationsmedizin sind medizinethische und biopolitische Streitpunkte, die sogar zur Aufhebung der Fraktionsdisziplin im Bundestag führen. Jochen Vollmann, selbst Arzt, aber auch renommierter Medizinethiker, tritt einen Schritt zurück, um Entwicklungen zu erklären und immer wieder zu fragen, welche Medizin wir eigentlich wollen: eine von der ökonomischen Machbarkeit bestimmte, eine von ethischen Grundsätzen geleitete, eine vom medizinischen Fortschritt getriebene oder eine, die den Patienten und seine Selbstbestimmung in den Vordergrund stellt.

Prof. Dr. Jochen Vollmann, geboren 1963 in Dortmund, Medizinethiker und Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, leitet seit 2005 das Institut für Medizinische Ethik und Geschichte der Medizin an der Medizinischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum. Er hatte Gastprofessuren an Universitäten in San Francisco, New York, Galveston und Sydney inne und wurde mit zahlreichen Forschungs- und Lehrpreisen ausgezeichnet. Er berät Einrichtungen des Gesundheitswesens und ist Mitglied von Ethikkommissionen.
Infos zur Spielstätte - Urania Berlin
Urania Berlin
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.
 
Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm. (Bild & Text: Urania.de)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...