Die Wahrheit über Pornografie - Wie sie gemacht wird und welche Nebenwirkungen sie haben kann
Tickets - Berlin, Urania - Kleist-Saal

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
13. Dezember 2019
18:00 Uhr
Preise
ab 11,50 EUR und Ermäßigungen
Wo
Urania - Kleist-Saal
An der Urania 17
10787 Berlin
Info
Ermäßigte Eintrittspreise: Rentner, Pensionäre, Schwerbehinderte (Karten für die Begleitpersonen erhalten Sie nur in der Urania), Schüler, Studenten, Arbeitslose und Sozialhilfeempfänger sowie Mitglieder kultureller und anderer Organisationen mit denen eine entsprechende Vereinbarung getroffen wurde.
Bitte halten Sie den entsprechenden Nachweis am Einlass bereit.
Urania-Mitglieder geben ihre Mitgliedsnummer in dem Feld "Aktionscode" ein und erhalten dann ihre ermäßigten Tickets zum Mitgliedspreis.
Lieferung: no info
Die Wahrheit über Pornografie - Wie sie gemacht wird und welche Nebenwirkungen sie haben kann
Die Wahrheit über Pornografie - Wie sie gemacht wird und welche Nebenwirkungen sie haben kann
Pornos sind leichter zugänglich denn je – und gehören gerade für viele Männer fest zu ihrem sexuellen Alltag. Was das genau für unser aller Sexualleben bedeutet? Darum geht es im vierten Teil der Reihe „Sex Education“. Auf dem Podium diesmal: Der Münchner Sexualmediziner Dr. Alexander Korte und die Berliner Pornodarstellerin und –regisseurin Paulita Pappel, die beide eine originäre Sichtweise auf das Phänomen besitzen. So vertritt Pappel die These, dass Feminismus und Pornografie sehr wohl zusammenpassen. Der Kinder- und Jugendpsychiater Korte wiederum plädiert für eine differenzierte Sicht auf den Pornokonsum von Jugendlichen und für Aufklärung statt Verbote.

Dr. Alexander Korte, Sexualmediziner, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Ludwig-Maximilians-Universität München

Paulita Pappel, Porno-Produzentin, Darstellerin und Feministin, Berlin

Moderation: Dr. Brenda Strohmaier, Stilredakteurin (WELT), Stadtsoziologin, Berlin
Infos zur Spielstätte - Urania Berlin
Urania Berlin
Wissenschaftliche Bildung für alle Bürger zu vermitteln, ist die demokratische Aufgabe, der sich die Urania als Verein mit über 1.800 Mitgliedern verpflichtet hat. Als interdisziplinäre Plattform präsentiert die Urania aktuelle Ergebnisse aus Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft einer breiten Öffentlichkeit und bietet Raum für Auseinandersetzung und Diskussion. Als Lern- und Bildungsort steht die Urania allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Besuchern Berlins offen.
 
Die Urania bietet neueste Erkenntnisse aus allen Wissensgebieten und ein vielfältiges Kulturangebot. Vorträge zu aktuellen Fragen der Natur- und Geisteswissenschaften, zu Medizin und Gesundheit sowie über andere Länder und Kulturen gehören ebenso zum Programm wie Podiumsdiskussionen, Filme, Führungen, Seminare oder künstlerische Darbietungen. Als größtes Programmkino Berlins bietet die Urania eine vielfältige Filmauswahl. Rund 1.800 Vereinsmitglieder und über 80 Kooperationspartner unterstützen das ohne staatliche Förderung finanzierte Programm. (Bild & Text: Urania.de)
Anfahrt / Map
Was ist los in ...