Earth - The Black Sabbath Tribute
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Earth - The Black Sabbath Tribute

Jetzt Tickets auf ADticket.de sichern und die einzigartige Black Sabbath Tribute Band Earth 2021 live erleben!

Anlässlich des 50. Bandjubiläums von Black Sabbath kommen Earth, Amerikas beste Black Sabbath Tribute Band aus New Haven/ Connecticut zusammen mit Lord Bishop Rocks auf ihrer gemeinsamen „Lords of The Earth Tour” erneut nach Europa.

Mit dem Verkauf von über 100 Millionen Alben gehört Black Sabbath zu den größten 
Rockbands aller Zeiten und werden noch heute als Erfinder des Heavy Metal geehrt. Sie stehen wie keine andere Band für schreiende Gitarrenriffs, wummernde Bässe, prügelnde Drumbeats, unheilschwangere Texte und verbreiten damit eine ordentliche Portion Gänsehaut und Schrecken.

Black sabbath sind die Vorbilder vieler HeavyMetal-Bands und prägten den Heavy Metal mit ihren ersten Alben nachhaltig. Als alles 
Anfang 1969 begann, hieß die ursprüngliche Formation schlicht Earth, bis sich die vier Musiker in einem Proberaum ihres Jugendclubs trafen, um dort mit „Wicked World“ den ersten richtigen Black Sabbath Song zu erschufen, ein fünfzehnminütiger BluesJam. Bereits der zweite Song soll der Band den Namen geben: „Black Sabbath“. Ihr erstes Album wurde mit einem Budget von grade einmal 1.200 Dollar produziert und entstand Gerüchten zu Folge an nur einem einzigen Tag. Erschienen ist es am Freitag den 13. Februar 1970 und erreichte Platz 9 der britischen Charts. Was dann folgt ist heute Musikgeschichte -18 weitere Studioalben, unzählige Konzerte, eine reger Wechsel an Bandmitgliedern und Millionen verkaufte Platten.

Amerikas klassische Black Sabbath Tribute Band - Earth spielt Note für Note sämtliche 
Klassiker aus der frühen Ära mit Ozzy Osbourne, Tony Iommi, Bill Ward und Geezer Butler. Die originalgetreue Darbietung in atemberaubenden Versionen der großen Klassiker steht dabei im Mittelpunkt. Zum Repertoire gehören die besten Songs der ersten Alben wie „War Pigs", „N.I.B.“ „Sabbath Bloody Sabbath“ oder „Children Of The Grave“ bis hin zu düsteren Großtaten wie „Black Sabbath“ oder den Hits „Paranoid“ und „Iron Man". Earth besteht aus erfahrenen Tourmusikern anderer etablierter amerikanischer Bands, die sich einfach aus Liebe zu den Gründern des Heavy Metal zusammengeschlossen haben.

Die optisch und akustisch authentische Performance 
von Sänger Ray Sylvestre lässt das Herz eines jeden Black Sabbath Fans höher schlagen! Über eine ausgedehnte Europatour erspielte sich die Gruppe im vergangenen Jahr in Italien, Holland, Polen, der Tschechischen Republik, Belgien und natürlich Deutschland eine stetig wachsende Fangemeinde. Lord Bishop, der schwarze Zwei-Meter-Hüne aus der Bronx, und seine Band bereiten seit Jahren unermüdlich die Bühne als Vorband für die Hauptakteure im Kulturhaus Neuruppin und haben sich damit ihre ganz eigene Fangemeinde erspielt. Ob zusammen mit Ian Paice und Roger Glover von Deep Purple, Uriah Heep, Sweet oder vor einigen Jahren Eric Burdon, Lord Bishop heizte die Menge vorher immer ordentlich an.

In den Adern von Lord Bishop fließt purer Rock´n´Roll. Seine Musik steht für fette 
Gitarrenriffs à la Jimi Hendrix gemixt mit der Kraft von Motörhead und dem schweren Blues von Led Zepplin. Dazu kommt ein ordentlicher Schuss James-Brown-Funk. Auf der gemeinsamen Tour mit der Black Sabbath Tribute Band Earth bringt Lord Bishop seine von Jack Endino, unter anderem Produzent der legendären Alben von Nirvana und Soundgarden, gemixte und gemasterte CD „Heavy 10“ mit. Auf dieser finden sich zehn klassische Rocksongs, die die expansive 20-jährige Karriere von Lord Bishop beeinflusst haben. Darunter auch eine unglaublich starke Version des Black Sabbath Megahits „Paranoid“.

Termine für Earth - The Black Sabbath Tribute ab 26,50 €

Veranstaltung Datum / Zeit Info Preis
Earth – The Black Sabbath-Tribute – Show (USA) - Special Guests: LORD BISHOP rocks
Greifenstein, Burg Greifenstein
Mi, 15.09.2021, 19:00 Uhr ab 26,50 € Tickets
Ticket-Informationen
Kassenabholung
Per Post (5 - 7 Werktage)
Print@Home
Was ist los in ...