Einübungen ins Paradies. Symposion (1) - Mit Ethel Matala de Mazza, Judith Schalansky & Frank Witzel
Tickets - München, Literaturhaus München - Saal

Wann
Samstag, den
16. November 2019
14:00 Uhr
Preise
ab 10,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Literaturhaus München - Saal
Salvatorplatz 1
80333 München
Info
Ermäßigte Preise gelten nur gegen Nachweis für Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, München-Pass Inhaber

Bitte beachten Sie, dass die Ermäßigungsnachweise beim Einlass kontrolliert werden
Lieferung: no info
Einübungen ins Paradies. Symposion (1) - Mit Ethel Matala de Mazza, Judith Schalansky & Frank Witzel
Einübungen ins Paradies. Symposion (1) - Mit Ethel Matala de Mazza, Judith Schalansky & Frank Witzel
Moderation: Jutta Person (Kulturwissenschaftlerin und Kritikerin, Berlin)

Der Auftakt des vierteiligen Symposions beim forum:autoren steht im Zeichen des von Ingo Schulze ausgerufenen Mottos: Eine Literaturwissenschaftlerin, eine Autorin und ein Autor blicken auf die historische Genese des Paradieses und denken über dessen Dimensionen nach.Brauchen wir heutzutage noch die Vorstellung eines Paradieses? Ginge es nach dem Ende des Ost-West-Konflikts nicht auch ohne? Ja, befinden wir uns vielleicht schon im paradiesischen Leben – und produzieren nolens volens für andere sehr unparadiesische Zustände? Und stehen Einübungen nicht im Widerspruch zum Paradies? Fragen wie diese loten die Gäste im Gespräch mit der Kulturwissenschaftlerin Jutta Person aus.

Veranstalter: Literaturfest München – forum:autoren
Nutzen Sie unser Kombiticket und besuchen Sie auch das Symposion Teil 2 zum Sonderpreis von 15.- / 10.- (nur unter 089-29 19 34 27)!

Veranstalter: Literaturfest München – forum:autoren
Infos zur Spielstätte - Literaturhaus München
Literaturhaus München
München ist die größte Büchermetropole in Europa. Literatur nimmt in dieser Stadt eine bedeutende Position ein. Im Juni 1997 manifestierte sich die wichtige Rolle der Literatur auch im räumlich-geographischen Sinne: Im Herzen Münchens wurde am historischen Salvatorplatz das Münchner Literaturhaus eröffnet.
 
Seitdem steht das Literaturhaus München allen Literatur- und Kulturinteressierten offen. Internationale Bestseller werden hier neben Texten junger Autoren präsentiert. Für kontroverse Diskussionen aktueller politischer und kultureller Themen ist hier ebenso Platz wie für Prosa, Pop und Poesie. Als Mittelpunkt des literarischen Lebens bietet das Haus mit jährlich etwa fünf Ausstellungen, 150 Lesungen, Diskussionen und Gesprächen, Tagungen, Seminaren und Workshops Raum für Annäherungen an Autoren und ihre Bücher, greift neue kulturelle Strömungen auf und eröffnet immer wieder den Dialog mit dem Publikum.
 
Ein Haus für Literatur, das ist ein Zentrum öffentlicher Ereignisse rund um das Buch. Ein Treffpunkt für Schriftsteller, Verleger, Buchhändler und Journalisten. Eine wichtige Einrichtung für die Fortbildung der Mitarbeiter im Buchwesen, ein lebendiges Forum für alle Schreibenden und Lesenden, das Aktuelles genauso aufgreift wie Grundsatzfragen der Literatur- und Medienszene. (Quelle: literaturhaus-muenchen.de) 
Anfahrt / Map
Was ist los in ...