IM GETRIEBE DER MASCHINEN ODER DAS RECHT AUF MENSCHLICHKEIT - Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung
Tickets - Tübingen, Löwen

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
26. Februar 2021
20:00 Uhr
Preise
ab 19,80 EUR und Ermäßigungen
Wo
Löwen
Kornhausstraße 5
72070 Tübingen
Info
Ermäßigungsberechtigt sind:
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Azubis und Arbeitslose, Inhaber der Kreisbonuscard.
Behinderte Personen mit B im Ausweis erhalten eine ermäßigte Karte. Die Begleitperson erhält eine Freikarte.
Zugänglichkeit Zu unserem großen Bedauern ist das Zimmertheater Tübingen nicht barrierefrei zugänglich. Das Foyer und die Terrasse sind für Rollstuhlfahrer*innen ab sofort über eine mobile Rampe erreichbar – bitte sprecht das Personal an. Bei Fragen hierzu wendet Euch telefonisch unter 07071 92730 oder per Email an anmeldung@zimmertheater-tuebingen.de direkt an uns.
Lieferung: no info
IM GETRIEBE DER MASCHINEN ODER DAS RECHT AUF MENSCHLICHKEIT - Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung
IM GETRIEBE DER MASCHINEN ODER DAS RECHT AUF MENSCHLICHKEIT - Nachgespräch im Anschluss an die Vorstellung
Uraufführung
IM GETRIEBE DER MASCHINEN ODER DAS RECHT AUF MENSCHLICHKEIT

Text und Inszenierung: Peer Mia Ripberger
Es spielen: Anaela Dörre, Roman Pertl
Programmierung: Ilja Mirsky
Dramaturgie: Jana Gmelin

Premiere: Samstag, 20. Februar 2021
Weitere Termine: 25./26.*/27. Februar
Immer um 20 Uhr Einführung 19.30 Uhr

Ort: Löwen
*Nachgespräch im Anschluss

Als Korbinian sich einen kleinen Roboter kauft, denkt seine Freundin Insa sich nicht viel dabei: mal wieder ein Spielzeug für den technikbegeisterten Liebsten. Doch schon nach kurzer Zeit stellt sich heraus, wie sehr die intelligente Maschine das Leben der beiden verändert. Alle Versuche, ihn einfach nur wie ein Gerät zu behandeln, schlagen kläglich fehl. Nicht einmal die Herabstufung zum Haustierersatz will gelingen: Der Apparat gibt sich den Namen Alex und will als vollwertiger Mitbewohner behandelt werden.
Der dritte Teil der Maschinen-Trilogie von Peer Mia Ripberger erzählt von der Beziehung zwischen Menschen und ihren Maschinen. Hat sich der Mensch nicht schon immer über seine Werkzeuge definiert? Aber was geschieht, wenn Maschinen nun nach höherer Anerkennung streben? Wo versteckt sich das Menschliche angesichts der Maschinisierung der Welt?

THEATER UND CORONA
Den Theaterbesuch unbeschwert geniessen!

Das geht Dank unseres ausgeklügelten Hygienekonzepts mit Reinraumluftfiltern, permanenter Frischluftzufuhr in die Bühnen sowie Hygienestationen.

Gerne begrüßen wir Einzelpersonen, Paare oder Gruppen nach den jeweils geltenden Verordnungen bei uns. Wir achten bei der Platzierung auf ausreichend Abstand. Für Gruppen empfehlen wir unsere 5er oder 10er Wahlabos mit Gruppennachlass.

Beim Kartenkauf per Telefon oder an der Theaterkasse sind wir verpflichtet Kontaktdaten zu erfassen. Diese behandeln wir entsprechend den datenschutzrechtlichen Vorgaben.

Unser Team an der Theaterkasse hilft bei allen Fragen gerne weiter!
Telefon 07071 92 73-33.

Wenn Sie sich krank fühlen oder Kontakt mit positiv getesteten Personen hatten, bitten wir Sie, das Theater nicht zu besuchen.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...