Meisterkonzerte - Hikaru Kanki (Klavier)
Tickets - Rheinfelden, Bürgersaal, Rathaus Rheinfelden

alle Termine dieses Events
Wann
Sonntag, den
11. Juli 2021
18:00 Uhr
Preise
von 28,00 EUR bis 31,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
Bürgersaal, Rathaus Rheinfelden
Kirchplatz 2
79618 Rheinfelden
Info
Ermäßigte Preisstufe gilt für Schüler*innen, Studierende, Teilnehmer*innen des FSJ und Bundesfreiwilligendienst, Inhaber*innen des Tafelausweises Rheinfelden, für Schwerbehinderte mit amtlichen Ausweis und einer Minderung der Erwerbsfähigkeit von mind. 50 %. Die ausweislich vorgeschriebene Begleitperson erhält freien Eintritt. Voraussetzung für die Ermäßigung ist die Vorlage eines beim Ticketkauf vorzulegenden gültigen Ausweises.
Lieferung: no info
Meisterkonzerte - Hikaru Kanki (Klavier)
Meisterkonzerte - Hikaru Kanki (Klavier)
Hikaru Kanki , Klavier

Wolfgang Amadeus Mozart, Zwölf Variationen über „Ah vous dirai – je maman“ C Dur KV 265
Franz Schubert, Klaviersonate A Dur D 664
Claude Debussy, Préludes 2. Band

Die japanische Pianistin Hikaru Kanki spielt die zwölf Variationen von Mozart über „Ah vous dirai – je maman“, die Klaviersonate in A Dur (D 664) von Schubert sowie die Préludes von Debussy. Die aus Japan stammende Hikaru Kanki, die an der Musikhochschule Hannover bei Roland Krüger ausgebildet wurde, gehört zu den Besten ihres Fachs in der jungen Generation. Die junge Musikerin wurde mit vielen internationalen Preisen ausgezeichnet und gewann unter anderem den Publikumspreis beim Internationalen Bodensee-Musikwettbewerb 2019. Die Künstlerin bietet Meisterwerke der klassischen und romantischen Klavierliteratur.

Neu: Einführungsvortrag
Neu wird in dieser Saison zu jedem Konzert einen Einführungsvortrag mit Georg Mais angeboten. Er wird interessierte Konzertgäste mit auf eine Zeitreise durch die unterschiedlichen musikalischen Epochen nehmen sowie Anekdoten und Wissenswertes über die einzelnen Komponisten erzählen. (Die Einführung ist im Ticketpreis inbegriffen und findet eine Stunde vor Konzertbeginn statt.)



§ 7 Zutritts- und Teilnahmeverbot

(1) Soweit durch Regelungen in dieser Verordnung oder aufgrund dieser Verordnung für Ansteckungsverdächtige ein Zutrittsverbot zu bestimmten Örtlichkeiten oder ein Teilnahmeverbot an bestimmten Aktivitäten gilt, erfasst dies Personen,

1. die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder standen, wenn seit dem letzten Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind, oder
2. die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen.

Die gesamte Coronaverordnung steht Ihnen als Download unter https://www.rheinfelden.de/Coronavirus/Geltende-Verordnungen zur Verfügung.
Anfahrt / Map
Was ist los in ...