Synästhesie Festival
Tickets, Konzertkarten & Eintrittskarten

Synästhesie Festival

Sichert euch gleich die begehrten Tickets für das Synästhesie Festival und erlebt ein einzigartiges Line-up in intimem Setting live!

Das SYNÄSTHESIE Festival kehrt zurück - dieses Jahr am 23. & 24. November im Kesselhaus in der Kulturbrauerei Berlin.


SYNÄSTHESIE 2018 (aka SYN IV) wird in einem intimen Festivalsetting (limitiert auf 1250 Tickets) ein erlesenes internationales Line-Up, das die 8MM-Ästhetik widerspiegelt, präsentieren - gegenwärtige Künstler, inspiriert von der experimentellen Musik des Deutschlands der späten 60er und frühen 70er Jahre. Eine lebendige Musikgeschichte, die entgegen aller Mainstreamtrends weiterhin begeistert und inspiriert.

In den letzten Jahren spielten u.a. The Horrors, Tangerine Dream, Michael Rother (NEU!), PINS, The Warlocks, Tess Parks, Camera, Crocodiles und Cavern of Anti-Matter. Wir sind stolz in diesem Jahr die Psychedelia/Space Rock-Legenden SPIRITUALIZED mit einer exklusiven Deutschlandshow - und der ersten seit 2012 - bekanntgeben zu dürfen!

Im Jahr nach dem 20. Jubiläum des als Klassiker geltenden „Ladies And Gentlemen We Are Floating In Space“-Albums sitzen Spiritualized in den Startlöchern für die Veröffentlichung des neuen Albums „And Nothing Hurt“. Mastermind Jason Pierce sagte in einem Interview mit The Quietus, das Werk sei „…not just another collection of songs – it’s a big record. It’s also [taken] years of work…I don’t want it to be a light undertaking. I want it to say something and be a big deal.”

Falls die letzten Spiritualized-Gigs den gleichermaßen intimen, hypnotischen und schlichtweg spirituellen Sound von „And Nothing Hurt“ inspirierten, können wir darauf hoffen, dass die kommenden Konzerte Jason Pierce noch einmal den Aufnahme-Knopf auf seinem Laptop drücken lassen.

Das Ein-Mann-Projekt von Luis Vasquez THE SOFT MOON haucht der düsteren Trance der Musik von Bands wie Suicide, Joy Division und Bauhaus neues Leben ein und bezieht ebenso Inspiration aus dem afro-kubanischen Erbe von Vasquez und der endlos scheinenden Landschaft der Mojave-Wüste, in der er aufgewachsen ist.

Die seit 2016 inaktiven The Blue Angel Lounge werden sich im Rahmen einer einmaligen Performance ihres hochgelobten Debütalbums für SYNÄSTHESIE 2018 wiedervereinigen. Das Album wird zu Ehren des 10. Jubiläums von 8MM Musik im Oktober geremastered und wiederaufgelegt.

Die Geschichte von The Blue Angel Lounge begann 2006 in dem verschlafenen Industrieort Hagen in Westdeutschland, als Nils Ottensmeyer und Dennis „Mel“ Melster, beide mit üppigem Talent und wenig zu tun, anfingen, Soundlandschaften zu kreieren. Die Band veröffentlichte ihr erstes Album 2008 und zog schnell die Aufmerksamkeit von 8MM Musik in Berlin auf sich. Der Nachfolger „Narcotica“ (2010) und die Singleauskopplung „Caught Crow“ ermöglichte der Band internationale Touren, Auftritte beim Austin Psych Fest (2011 & 2012) und eine US-Tour mit The Brian Jonestown Massacre. Nach den Gigs zum „Narcotica“-Album nahm die Band die „Ewig“ EP auf, die auf den UK- und Frankreich-Touren 2013 mit den Dandy Warhols vorgestellt wurde. Die dritte LP, „A Sea Of Trees“, wurde 2014 veröffentlicht. Kurz darauf löste sich die Band auf - zwei Tage vor einer geplanten Headlinershow beim Paris International Festival of Psychedelia, die der Durchbruch der Band gewesen sein könnte.

Diese Headliner auf internationalem Niveau werden von einer beeindruckenden Auswahl an „up-and-coming“ Acts unterstützt - die lokalen Legenden Camera, die düsteren Kultpsycher The Underground Youth, LeVent, Gewalt, Brabrabra und Jealous.

Spiritualized und die Band aus denen sie hervorgegangen sind, Spacemen 3, sind angemessene Stellvertreter für das Selbstverständnis von 8MM Musik und dem SYNÄSTHESIE Festival. Eine Musiknische, irgendwo zwischen Psychedelia, Krautrock, Wave und Post-Punk, die dem Experiment und neuen Ausdrucksformen höchsten Stellenwert einräumt und visuelle Kunst ebenso mitdenkt - das ist das Fundament des Festivals und eine schöne Parallele zu unseren Headlinern, die von den Anfängen ihrer Karriere bis heute stets bemüht waren die Grenzen ihrer Kunst auszuloten um sie weiter voran zu treiben.

Das Festival im letzten Jahr fand in der restlos ausverkauften Volksbühne statt und hatte mit The Horrors aus England und den einheimischen Vorreitern der kosmischen Musik Tangerine Dream, der von 8MM erwarteten Qualität würdige Headliner, die von angesagten Newcomern aus der Türkei, Israel, Island, England und Deutschland unterstützt wurden. Das Drowned In Sound Magazin befand, es sei „unmöglich der Idee zu widerstehen, dass SYNÄSTHESIE III nichts anderes als ein ausgesprochener Erfolg war“ - wir freuen uns, dies zu wiederholen.
KEINE TERMINE VERFÜGBAR
Was ist los in ...