The Pineapple Thief - Tour 2020 + Special Guest
Tickets - Hamburg, Fabrik Hamburg

alle Termine dieses Events
Wann
Freitag, den
20. November 2020
20:00 Uhr
Preise
ab 33,90 EUR
Wo
Fabrik Hamburg
Barnerstraße 36
22765 Hamburg
Info
Lieferung: per Post
The Pineapple Thief
The Pineapple Thief

Wenn's um Progressive-Rock geht, spielen The Pineapple Thief ganz weit oben mit. Mit ihrem aktuellen Studioalbum Dissolution (VÖ:2018) kommen die Briten um Bruce Soord in diesem Jahr samt Special Guest wieder auf große Tournee. Ihr filigraner Sound bewegt sich zwischen Energie und Melancholie und beweist immer wieder, dass die vier Musiker auch hervorragende Songwriting-Skills besitzen. Sichert Euch jetzt Tickets für die aktuelle The Pineapple Thief Tour und erlebt die Band auf ihren Konzerten 2020 live.

Progressive-Rock am Nerv der Zeit


Der Klang von The Pineapple Thief bedient sich nicht nur atmosphärischen Elementen, sondern auch progressiven Rhythmen, die sich zwischen ruhigen Akustik-Parts und härteren Riffs bewegen. Diese Spannung ist es, die beim Zuhörer Gefühle von Gelassenheit, aber auch Gefühle von tiefer Schwermut auslösen kann. Die filigran ausgearbeiteten Songs bieten ein großes Spektrum an Stimmungen und dichten wie virtuosen Sounds, angesiedelt zwischen Progressive-Rock und Art-Pop.

Gründungsmitglied, Sänger, Gitarrist und Keyboarder Bruce Soord hat sich mit Gavin Harrison einen absoluten Ausnahmedrummer in seine Band geholt: Der Musiker spielte zuvor in angesehenen Kombos wie King Crimson oder Porcupine Tree und bereichert The Pineapple Thief nun seit 2016 mit seinen komplexen wie dynamischen Skills am Schlagzeug. Gemeinsam mit ihrem Neuzugang veröffentlicht die Band im Jahr 2016 die Alben Your Wilderness und zwei Jahre später das Erfolgsalbum Dissolution, welches auf Platz 1 der UK Rockcharts landet. Vor allem letzteres stieß bei den Fans auf großen Zuspruch, deshalb ging es 2019 bereits auf große Tournee. Die Konzerte wurden im selben Jahr im Livealbum Hold Our Fire verewigt. 

Die britische Band existiert bereits seit 1999 und wurde zunächst als Nebenprojekt von Bruce Soord ins Leben gerufen. Nach dem Debütalbum Abducting The Unicorn gibt es einige Besetzungswechsel, doch dies ändert nichts am Erfolg von The Pineapple Thief - im Gegenteil: Das zehnte Studioalbum Magnolia von 2014 findet großen Anklang und ihren Höhepunkt erreicht die Band 2018 mit ihrem Album Dissolution.

Infos zur Spielstätte - Fabrik Hamburg
Fabrik Hamburg

Die Fabrik in der Barnerstraße in Altona gilt als das erste und wohl bekannteste Kultur- und Kommunikationszentrum in Deutschland. 1971 wurde sie von zwei Privatleuten in dem Gebäude einer ehemaligen, ca. hundertfünfzig Jahre alten Maschinenfabrik gegründet. Das Gebäude aus der Gründerzeit beeindruckt durch seine besondere Architektur: ein hoher, kirchenschiffartiger Raum mit einer Holzträgerkonstruktion und umlaufenden Galerien in den zwei Stockwerken, die einen Blick auf das Geschehen in der Halle ermöglichen.

Zum abendlichen Veranstaltungsprogramm mit Musik, Theater, Lesungen, Diskussionen, Ausstellungen u.a. finden sich Besucher aus ganz Hamburg und Umgebung ein. 1977 brannte die FABRIK bis auf die Grundmauern ab, wurde aber nach dem alten und beliebten Vorbild wieder aufgebaut und 1979 wiedereröffnet. Das abendliche Veranstaltungsprogramm ist breit gefächert und spricht unterschiedliche Zielgruppen an.


Berühmte Künstler und Interpreten waren in der FABRIK zu Gast. Mikis Theodorakis, Chris de Burgh, Miles Davis, Gil Evans, B.B. King, Nina Simone, die Blues Brothers, Meat Loaf, Miriam Makeba, Salif Keita, Screaming Jay Hawkins, Herbie Hancock, Etta James, Georges Moustaki, John Lurie, John Cale, John Zorn, Yothu Yindi, Eric Burdon, Maceo Parker, Meredith Monk, Mari Boine, Dizzie Gillespie, Chet Baker, Dino Saluzzi, Michel Petrucciani, Lee Ritenour, Chaka Kahn, Robben Ford, Henry Rollins, Calexico, Terry Callier, Pere Ubu, Tortoise, Esbjörn Svensson, Ten Years After, Sergio Mendes, Mike Stern, Candy Dulfer, Gilberto Gil, Gil Scot Heron, Al Di Meola, Kris Kristoferson, Jazz Crusaders, Mother´s Finest, Spyro Gyra, Koinonia, Sonny Rollins, Willy DeVille, Pere Ubu, Lucinda Williams, Bonnie "Prince" Billy, sind nur einige Beispiele aus der langen Liste großer, bekannter Gäste der FABRIK.

Was ist los in ...