Schneewittchen - nach den Brüdern Grimm
Tickets - Wuppertal, die börse Wuppertal

alle Termine dieses Events
Wann
Donnerstag, den
30. Dezember 2021
16:00 Uhr
Preise
von 16,00 EUR bis 20,00 EUR und Ermäßigungen
Wo
die börse Wuppertal
Wolkenburg 100
42119 Wuppertal
Info
Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Ausweis gültig.

Ermäßigungen von 50 % erhalten:
• Kinder, Schüler (Schüler zahlen für Opern- und Schauspielvorstellungen ausgenommen Musical 6,00 € (Premiere 8,00 €) auf allen Plätzen).
• Studenten und Auszubildende (bis 27 Jahre)
• Freiwilligendienstleistende (BFD, FSJ, FSJK)
• Personen, die Leistungen nach dem SGB II oder SGB XII erhalten oder im Besitz des Wuppertalpasses sind (Nachweis erforderlich). Wuppertalpass-Inhaber erhalten außerdem für die an den Sonntagen stattfindenden Sinfoniekonzerte Karten der günstigsten Kategorie zu 6,- €.

Gilt nicht für: Familienkonzerte, Sonderveranstaltungen, Silvestervorstellungen, Neujahrskonzerte, Soloabende, Lesungen und Gastspiele.

• Kein Entgelt wird erhoben für eine Begleitperson von Schwerbehinderten, bei denen die Notwendigkeit ständiger Begleitung im Schwerbehindertenausweis vermerkt ist (Merkzeichen B). Karten sind ausschließlich über die Kulturkarte erhältlich.

KulturKarte
Kirchplatz 1
42103 Wuppertal
Telefon 0202 563 76 66
Fax 0202 563 78 76 66
Lieferung: no info
Schneewittchen - nach den Brüdern Grimm
Schneewittchen - nach den Brüdern Grimm
Wer ist die Schönste im ganzen Land? Auf diese Frage möchte die böse Königin nur eine Antwort von ihrem Spiegel hören: »Frau Königin, Ihr seid die Schönste.« Doch als ihre Stieftochter Schneewittchen heranwächst und immer schöner wird, kommt der Spiegel bald zu dem Urteil, Schneewittchen sei tausendmal schöner. Voller Empörung, Neid und Missgunst sieht die Königin nur eine Lösung für das Problem: Schneewittchen muss verschwinden. Für immer.

Schneewittchen flieht in den Wald, wo sie bei einer ulkigen, aber liebenswerten Truppe von sieben Zwergen Unterschlupf findet. Doch die böse Königin gibt nicht auf, macht sie ausfindig und versucht mit allen Mitteln, Schneewittchen den Garaus zu machen. Mit einem vergifteten Apfel meint sie schließlich Erfolg zu haben. Wenn da nicht die sieben Zwerge und Schneewittchens Verehrer wären …
Infos zur Spielstätte - Die Börse Kommunikationszentrum Wuppertal
Die Börse Kommunikationszentrum Wuppertal
Informationen über das Kommunikationszentrum Die Börse in Wuppertal:
 
Im Jahr 1974 wurde das soziokulturelle Zentrum Die Börse eröffnet. Schnell wurde es zur Keimzelle soziokultureller Initiativen. Das Vorhaben war, Kultur für alle Schichten und Altersgruppen erlebbar und zugänglich zu machen. Heute ist das Kommunikationszentrum fester Bestandteil des Wuppertaler Kulturlebens. Es fungiert als Bühne, Diskussionsforum und Ideengeber. Mit dem heutigen Programm bleibt der Grundgedanke des Zentrums lebendig. Die Zielsetzung, durch Programmangebote die kulturelle und ethnische Vielfalt unserer Gesellschaft in Erlebnisqualität umzusetzen, ist zum Mittelpunkt der Kulturarbeit geworden. Alters- sowie schichtenübergreifend werden Kreativität und Eigeninitiative gefördert: emanzipatorisch, fortschrittlich und ohne Scheuklappen. Unterschiedlichen kulturellen Initiativen bietet die börse einen Raum, sorgt damit für gesellschaftliche Teilhabe und bildet die Vielfalt einer örtlichen Kulturszene ab. Sie ist gleichermaßen öffentlicher Treffpunkt für Comunitys und Unterstützerin kultureller Angebote auf dem Weg zur Kommerzialisierung. Daneben bilden Veranstaltungen aus den Bereichen Musik, Kabarett und Literatur wichtige Stützpfeiler der erfolgreichen Arbeit. Von der Nachwuchsrockband bis zu gestandenen Größen aus World Music oder Jazz, vom Bestseller-Autor bis zur Nischenlesung reicht die Bandbreite.  
 
(Text: dieboerse-wtal.de // Foto: facebook.com)
Was ist los in ...